OW15 gewinnt gegen Grünberg

In einem sehr zerfahrenen Spiel das von vielen technischen Fehlern und Unkonzentriertheiten seitens der HTG Mädels geprägt war gewannen die Junior Falcons am Ende doch noch deutlich 66 :41. Das lag vor allem an der Treffsicherheit von Melike und Ronja und einer am Ende deutlich aggressiveren Verteidigung. Dennoch sind die Leistungen in dieser Saison sehr durchwachsen, was zum einen am verletzungsbedingten Ausfall von Lejla (Kreuzband) und zum anderen an der hohen schulischen Belastung und der damit verbundenen geringen Trainingsbeteiligung liegt. "Es ist viel mehr Potenzial im Team vorhanden als die Mädels derzeit zeigen. Aber das kurze Schulhalbjahr und der daraus resultierende enge und voll gestopfte Arbeitskalender läßt seit den Herbstferien bei vielen Spielerinnen kaum ein regelmäßiges Training zu. Das ist sehr schade, aber Schule geht nun mal vor", so die Trainer zur derzeitigen Situation. 

Es spielten für die HTG: Tessa (4), Caro (6), Ronja (16), Ceren (6), Melike (12), Ayleen, (8), Rosa(2), Marisa (6), Paula (2), Julie (4)